Volles Programm für das Regionalligateam

26.01.2017 Home

SCU II - Lohne

Volles Programm hat an diesem Wochenende die zweite Mannschaft des SCU in der Regionalliga. Am Freitag steht um 20.30 Uhr im Euregium das Nachholspiel gegen den TV Nordhorn auf dem Spielplan, am Sonntag folgt um 14 Uhr das Gastspiel bei der BTS Neustadt in Bremen. Zu dem Doppelspieltag kommt es, weil die Begegnung gegen den TVN in der Hinrunde verlegt wurde. Weil die Nordhornerinnen personelle Probleme auf der Zuspielerposition hatten, baten sie kurzfristig um eine Verlegung. „Der haben wir zugestimmt. Denn Fairness geht vor“, sagt Volkers, dessen Team sich beide Partien viel vorgenommen hat. Der ungeschlagene Tabellenführer möchte seine weiße Weste unbedingt verteidigen. „Wir wollen auch in Nordhorn gewinnen“, betont Volkers. Bei dem Derby im Euregium setzt der SCU auch auf Unterstützung der eigenen Anhänger. Ein Wiedersehen gibt es in Nordhorn mit Bianca Meyerink. Die Emlichheimerin, die in Oldenburg studiert, ist in der Weihnachtspause zur Mannschaft von Trainer Gerjan Heerkes gewechselt. „Auch TVN hat inzwischen eine gute Mannschaft. Wir müssen unsere beste Form abrufen“, betont Volkers. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Loreen Huy. Die Angreiferin hat sich im Training eine Daumenverletzung zugezogen. Für einen Einsatz auf ihrer Stammposition wird es deshalb auf keinen Fall reichen. Wenn alles passt, könnte sie aber als Alternative für Abwehr und Annahme bereit stehen. Nach dem Spiel in Nordhorn wartet zwei Tage später die Aufgabe gegen BTS Neustadt auf das Emlichheimer Team. Das wird vor allem eine Kopfsache, denn die Gastgeberinnen stehen in der Tabelle mit sechs Punkten auf dem letzten Platz. „Wichtig ist, dass man auch in so ein Spiel konzentriert geht“, will Volkers keine böse Überraschung erleben.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved