U 18 will zur Deutschen Meisterschaft

12.02.2016 Home, Jugend

Die U 18 des SCU macht an diesem Wochenende den Auftakt: Am Samstag und Sonntag sind die Emlichheimerinnen in Zeven bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften am Start. Die sind eine Premiere. Nach dem Zusammenschluss der Volleyball-Verbände aus Niedersachsen und Bremen findet zum ersten Mal eine gemeinsame Nordwestdeutsche Meisterschaft statt. Dabei sind zehn Teams aus Niedersachsen und zwei Mannschaften aus Bremen vertreten. Das Ziel für die SCU-Talente ist klar. Sie wollen zu den Deutschen Meisterschaften. „Wir wollen Erster werden, damit wir sicher qualifiziert sind“, sagt Trainer Michael Lehmann, der das Team zusammen mit Gerda Masselink betreut. Denn der Nordwest-Meister löst ganz sicher das DM-Ticket für die Meisterschaften in Offenburg. Beim Finalisten kommt es noch darauf an, wie sich die Teams aus den Regionalverbänden im vergangenen Jahr geschlagen haben.

Die Spielerinnen aus dem Emlichheimer Aufgebot spielen allesamt höherklassig. Aus dem Zweitliga-Kader sind Pia Timmer, Lona Volkers, Ina Gosen und Lina Alsmeier dabei. Zoe Konjer, Alena Klok, Lisanne Masselink, Julia Koenders, Jana Oudehinkel, Dana Lichtendonk und Leandra Schoemaker sind mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga am Ball. Verzichten muss Lehmann allerdings auf Anna Meyerink. Die Libera fällt mit einer Verletzung aus.

In der Vorrunde treffen die Emlichheimerinnen am Sonnabend zunächst auf den Gastgeber TuS Zeven und den MTV Salzgitter. Anschließend geht es mit den Zwischen- und Platzierungsrunden weiter.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved