U 18 sichert sich Bezirksmeistertitel

15.01.2020 Home, Jugend

200114 SCU U 18 Bezirksmeister

Die U 18 des SCU fährt als Bezirksmeister zur nordwestdeutschen Meisterschaft. Bei den regionalen Titelkämpfen, die der SV Union Lohne am Sonntag in der Sporthalle am Park ausrichtete, fuhr der Nachwuchs des Zweitligisten in vier Spielen, vier Siege ein und blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Satzverlust. Im Finale hatte die Mannschaft von Michael Lehmann und Zweitliga-Coach Pascall Reiß mit 25:20 und 25:18 gegen den SV Bad Laer die Nase vorn. Das Team des Gastgebers hatte gegen die starke Konkurrenz aus Lathen und Bad Laer den Sprung ins Halbfinale zuvor nur knapp verpasst, sicherte sich in der Endabrechnung mit einem Erfolg gegen den SC Halen den fünften Platz.

Das Team des SCU, das fast identisch mit der Emlichheimer Oberliga-Mannschaft ist, hatte in der Vorrunde keine Probleme. Mit Anne Alsmeier war außerdem noch eine Gastspielerin vom FC 47 Leschede dabei, die im Jugendbereich bereits seit vielen Jahren für den SCU aufläuft. Gegen Alemannia Salzbergen (25:4, 25:14) und den SC Halen (25:5, 25:17) standen ungefährdete Siege zu Buche. Im Halbfinale trafen die Emlichheimerinnen dann gegen Raspo Lathen auf erheblich mehr Gegenwehr. Am Ende konnten die SCU-Talente aber einen verdienten 25:18 und 25:20-Sieg und den Einzug in die nächste Runde bejubeln. Im Finale entwickelte sich im ewig jungen Duell mit dem Nachwuchs des Zweitliga-Konkurrenten aus Bad Laer ein ähnliches Spiel. „Bad Laer hat gut dagegengehalten, aber wir waren den entscheidenden Tick besser und haben verdient gewonnen“, berichtete Michael Lehmann.

Für die Lohnerinnen begann das Turnier mit einer klaren 0:2-Niederlage gegen Bad Laer. Im zweiten Gruppenspiel steigerte sich das Team von Trainerin Roos Harland aber enorm und stand im Duell gegen Raspo Lathen kurz vor dem Halbfinaleinzug. Den ersten Satz gewann das Union-Team mit 25:17, im zweiten Satz musste es sich knapp in der Verlängerung mit 24:26 geschlagen geben. Da Lathen zuvor gegen Bad Laer ebenfalls 1:1 gespielt hatte, reichte das für die Emsländerinnen zum Weiterkommen.

Die nächste Runde mit den besten U 18-Teams aus Niedersachsen und Bremen steht am 15. und 16. Februar auf dem Programm. Wo die NWVV-Titelkämpfe stattfinden werden, steht allerdings noch nicht fest.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved