U 18 ist klar überlegen

07.10.2016 Home, Jugend

161004-u-18-scu-kl

Die U 18 des SCU (oben von links): Pia Timmer, Lisanne Masselink, Rebecca Harms-Ensink, Anna Börgerling, Zoe Konjer; unten: Isabel Lichtenborg, Jana Oudehinkel, Anna Meyerink, Lona Volkers.

Bei den U 18-Kreismeisterschaften haben die Volleyballerinnen des SCU ihre Ausnahmestellung unter Beweis gestellt. Die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann und Betreuerin Gerda Masselink sicherte sich bei den Titelkämpfen in Lohne ohne Satzverlust die Kreismeisterschaft. Bei dem Turnier traten mit dem SCU, dem SV Hoogstede sowie der ersten und zweiten Mannschaft des SV Wietmarschen lediglich vier Mannschaften an, die nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander spielten. Die Emlichheimerinnen, bei denen sechs Spielerinnen bereits zum Kader der ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga gehören, waren in allen drei Spielen gegen Hoogstede und die Teams aus Wietmarschen klar überlegen. Den zweiten Platz sicherten sich das Team des SV Hoogstede, bei dem in einer Kooperation ebenfalls Spielerinnen des SCU mit dabei waren. Der dritte Platz ging an den SVW I vor dem SVW II. Angesichts der Überlegenheit der Emlichheimerinnen, die in der vergangenen Saison bei der deutschen Meisterschaft den Vizemeistertitel erringen konnten, sieht Lehmann das Reglement in Niedersachsen kritisch. „In den anderen Bundesländern sind die Spitzenmannschaften direkt für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Nur in Niedersachsen müssen wir uns über Kreis- und zwei Bezirksmeisterschaften dafür qualifizieren“, berichtete Lehmann. So waren auch an dem Wochenende die SCU-Spielerinnen im Doppeleinsatz in 2. Liga und bei den Kreismeisterschaften im Jugendbereich.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved