U 14 startet bei der DM

08.06.2018 Home, Jugend

180608 SCU U 14

Die U 14 des SCU (oben von links): Betreuerin Didi Kuipers, Sharon Langius, Nina Herrmann, Svenja Jung, Elina Hansmann, Alisa Schoemaker, Betreuerin Inga Nyman, (unten) Leonie Reefmann, Anouk Wemmenhove, Josine Helweg. Es fehlt Trainer Michael Lehmann.

Als vierte und letzte Mannschaft des SC Union Emlichheim tritt an diesem Wochenende der U 14-Nachwuchs bei der deutschen Meisterschaft an. Die Titelkämpfe in der jüngsten Altersklasse, in der nationale Meisterschaften ausgetragen werden, geht beim SV Blau-Weiß Brandenburg über die Bühne. Nach dem starken Abschneiden bei den bisherigen Meisterschaften, bei denen die Emlichheimerinnen sich bei der U 16 (deutscher Meister), U 18 (DM-Fünfter) und (U 20 deutscher Vizemeister) weit vorne platzierten, will auch die U 14 eine gute Rolle spielen. „Unser Ziel ist es, das Viertelfinale zu erreichen und unter die besten Acht zu kommen“, sagt Trainer Michael Lehmann, der auf der Bank Unterstützung von Dietlinde Kuipers und Inga Nyman erhält. Mit Nina Herrmann, Svenja Jung und Anouk Wemmenhove sind auch drei Spielerinnen mit dabei, die schon zum Aufgebot der erfolgreichen U 16 gehörten. Außerdem werden Elina Hansmann, Josine Helweg, Sharon Langius, Alisa Schoemaker und Leonie Reefmann für den SCU antreten. Die Konkurrenz in der Altersklasse ist jedoch stark. In ihrer Gruppe treffen die Emlichheimerinnen, die sich zusammen mit Raspo Lathen als nordwestdeutscher Vizemeister für die DM qualifizierten, mit dem Schweriner SC und dem Dresdner SSV auf die Regionalmeister aus dem Norden und dem Osten. Dritter Vorrundengegner  ist mit dem TV Brötzingen der Vizemeister aus dem Süde. Live-Bilder aus Brandenburg gibt am Wochenende auf www.sportdeutschland.tv.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved