U 14 siegt im Herzschlagfinale

16.01.2018 Home, Jugend

HIS SCU U 14 02 kl

Die U 14 des SCU hat sich die Bezirksmeisterschaft in ihrer Altersklasse gesichert. Beim Turnier in Lohne blieben die Emlichheimer Mädchen ungeschlagen und gewannen im Finale gegen Raspo Lathen den Titel. Die Partie gegen die Emsländerinnen hatte es aber in sich. In dem sehenswerten Endspiel wechselten sich beide Mannschaften mit Führungen ab.

HIS SCU U 14 Dietlinde Kuipers kl

Am Ende konnte aber die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann, die am Sonntag von Didi Kuipers und Denise Smit gecoacht wurde, über einen 14:25, 25:21 und 15:13-Erfolg jubeln. Im ersten Satz bestimmte der Raspo-Nachwuchs klar das Geschehen, im zweiten Satz fanden die Emlichheimer Talente besser ins Spiel. Im Tiebreak lag das SCU-Team sogar schon hoch in Front, mit einer Serie glichen die Lathenerinnen aber noch einmal zum 13:13 aus. Da war die Spannung in der Sporthalle am Park in Lohne auf dem Höhepunkt. Mit zwei erfolgreichen Punktgewinnen machten die Emlichheimerinnen dann den Sack zu und wurden von den Emlichheimer Eltern und Fans auf der Tribüne lautstark gefeiert.

HIS SCU U 14 Nina Hermann 03 kl

Den Weg ins Finale hatten sich die SCU-Mädchen mit drei klaren Siegen geebnet. In der Gruppenphase ließen die Emlichheimerinnen dem SC Halen 58 und Gastgeber SV Union Lohne bei zwei deutlichen 2:0-Siegen keine Chance, im Halbfinale wurde der SV Alemannia Salzbergen ebenfalls klar mit 25:16 und 25:5 geschlagen. „Die Mädchen haben toll gekämpft und ein starkes Turnier gespielt“, stellten Didi Kuipers und Denise Smit nach dem Titelgewinn im Herzschlagfinale glücklich fest.

HIS SCU U 14 Jubel kl

 

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved