U 13 gewinnt die Bezirksmeisterschaft

22.01.2018 Home, Jugend

Die erfolgreiche U 13 des SCU (von links): Trainerin Inga Nyman, Mai Linh Ho, Sharon Langius, Josine Helweg, Leonie Reefmann, Nele van Münster, Noah Götz, Trainerin Denise Smit.

Die U 13 des SCU hat am Sonntag die Bezirksmeisterschaft gewonnen. Im Endspiel des Turniers beim VfL Lintorf kam es zu einem rein Grafschafter Duell gegen den SV Union Lohne. Die Mannschaft der beiden Trainerinnen Denise Smit und Inga Nyman revanchierte sich dabei erfolgreich für die Niederlage im Endspiel der Kreismeisterschaft vor einigen Wochen und holte sich mit einem 25:22 und 25:21 den viel umjubelten Bezirksmeistertitel. „Wir sind super ins Spiel gestartet und haben uns den Sieg nicht nehmen lassen“, freute sich die beiden Trainerinnen über die starke Leistung ihre Mannschaft.

Obwohl sich die jungen Emlichheimerinnen bereits um 7.15 Uhr auf den Weg nach Bad Essen gemacht hatten, waren sie von Anfang an hellwach. In den Gruppenspielen ließ das SCU-Team dem FC 47 Leschede (25:16, 25:14) und dem SV Bad Laer (25:11, 25:12) jeweils in zwei Sätzen keine Chance und zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Dort wartete mit dem SC Spelle/Venhaus aber ein starker Gegner, der den ersten Satz mit 25:15 für sich entschied und auch im zweiten Durchgang in Front ging. Die Emlichheimerinnen behielten aber die Nerven und zeigten im weiteren Spielverlauf, was in ihnen steckt. Das SCU-Team drehte das Spiel, gewann den zweiten Satz mit 25:20 und hatte auch im Tiebreak mit 15:9 die Nase vorn.

Damit konnten einige Spielerinnen nach dem Sieg bei der U 14 innerhalb von acht Tagen zwei Mal den Gewinn eines Bezirksmeistertitels bejubeln. Nach dem Sieg im Endspiel gegen Lohne fahren die Emlichheimerinnen im Frühling als Nummer eins im Bezirk Weser-Ems zur nordwestdeutschen Meisterschaft.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved