U 12 holt Platz 4 bei Nordwest-Meisterschaft

10.03.2016 Home, Jugend

SCU U 12

Die U 12 des SCU (von links): Svenja Jung, Anouk Wemmenhove, Lenja Legtenborg, Nina Herrmann, Katharina Borghorst, Trainer Michael Lehmann, Anne Withaar.

Die jüngsten Volleyballerinnen des SC Union Emlichheim haben bei der Nordwestdeutschen Meisterschaft der Altersklasse U 12 einen guten vierten Platz belegt. In Lathen trafen am Sonntag insgesamt zwölf Teams aus ganz Niedersachsen und Bremen aufeinander. Die Emlichheimerinnen hatten das Ticket für die Titelkämpfe als U 12-Bezirksmeister gelöst. In der Gruppenphase ließen die SCU-Mädchen nichts anbrennen. Gegen die SVG Lüneburg (25:15, 25:9) und den MTV Salzgitter (25:12, 25:22) sprangen zwei Siege heraus. So erreichte der Emlichheimer Nachwuchs mit Trainer Michael Lehmann als Gruppenerster die Zwischenrunde. Dort misslang allerdings der Einzug in die Endrunde der besten drei Teams. Gegen den Bezirksrivalen FC Leschede hatte das SCU-Team nach einem hart umkämpften ersten Satz mit 25:27 und 15:25 das Nachsehen. So spielten die Emlichheimerinnen anschließend um die Plätze vier bis sechs. Das erste Duell gegen den TC Hameln ging hauchdünn mit 23:25 und 24:26 verloren. Zum Turnierabschluss stand mit einem 25:9 und 25:18 im erneuten Duell mit dem MTV Salzgitter aber ein Sieg – und ein guter vierter Platz in der Abschlusstabelle. Denn Punkt- und Satzgleichheit der drei Teams hatten die Emlichheimerinnen das beste Ballpunktverhältnis. Der Nordwest-Titel blieb im Bezirk Weser-Ems. Gastgeber Raspo Lathen, den die Emlichheimerinnen im Bezirksfinale bezwungen hatten, nutzte den Heim

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved