SCU-Talente spielen um Bundespokal Nord

11.10.2015 Home

Finale

NVV – Nordrhein-Westfalen 0:2

Im Finale konnte das NVV-Team leider nicht an die starken Leistungen anknüpfen und unterlag dem WVV-Team mit 19:25 und 19:25. Dennoch ist der Gewinn der Silbermedaille ein toller Erfolg!

Halbfinale

NVV – Berlin 2:0

Die Mädchen aus Niedersachsen stehen im Finale gegen die das Team aus NRW (WVV).

Zwischenrunde

NVV – Mecklenburg-Vorpommern 2:0

NVV – Brandenburg 2:0

Damit hat das NVV-Team souverän den Sprung ins Halbfinale geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Vorrunde

NVV – Bremen 2:0

NVV – Nordrhein-Westfalen 2:1

Damit ziehen die Mädchen aus Niedersachsen als Gruppensieger in die nächste Runde ein.

 

Vorbereitung in der Akademie des Sports in Hannover. Foto: NVV

Sieben Emlichheimerinnen sind mit dem NVV-Team in Aligse im Einsatz

Ein intensives Volleyball-Wochenende steht den Talenten des SCU bevor. Ab Freitag findet in Aligse der Bundespokal Nord für die weibliche U 16 statt – mit geballter Emlichheimer Beteiligung. Den Stamm niedersächsischen Teams bilden sieben Spielerinnen des SCU, die in der Zweitliga-Mannschaft und im Regionalligateam spielen: Pia Timmer, Lona Volkers, Anna Meyerink, Zoe Konjer, Lisanne Masselink, Jana Oudehinkel und Leandra Schoemaker. Außerdem sind im Team von Trainer Uwe Wallenhorst und Co-Trainer Torsten Busch auch noch zwei Spielerinnen dabei, die bei den Jugendmeisterschaften bereits das Emlichheimer Trikot getragen haben. Lina Alsmeier vom FC 47 Leschede und Rebecca Harms-Ensink vom SV Hoogstede. Die Mädchen haben sich bereits zu Wochenbeginn auf den Weg nach Hannover gemacht. In der Akademie des Sports stand für das NVV-Team einen intensive Vorbereitung auf den Pokalwettbewerb vor. Das NVV-Team bekommt es am Freitagt in seiner mit den Teams aus Nordrhein-Westfalen und Bremen zu tun. Am Sonnabend und Sonntag stehen dann die Zwischen- und Endrunden auf dem Programm.

Für die laufende Saison war zunächst geplant, dass das weibliche NVV-Team in der Regionalliga um Punkte spielt. Die Meldung des Jugendteams wurde allerdings zurückgezogen. Die große Zahl an Emlichheimer Talenten machte einen geregelten Spielbetrieb unmöglich. „Die Spiele hätten zu oft mit Spielen der ersten und zweiten Mannschaft kollidiert. Das NVV-Team hätte dann nur mit einer Rumpfmannschaft antreten können“, berichtet Trainerin Claudia Volkers, die mit der zweiten Mannschaft des SCU sonst selbst auf das NVV-Team getroffen wäre. Um eine Wettbewerbsverzerrung auszuschließen, beschloss der Landesverband die Mannschaft zurückzuziehen und sich auf Kadermaßnahmen zu beschränken.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved