SCU startet mit sportlichem Wochenende

11.01.2019 2. Bundesliga, Home

SCU - VTH - Leandra Schoemaker - UW

Das Volleyball-Jahr 2019 nimmt für den SCU Emlichheim in der 2. Bundesliga direkt wieder Fahrt auf. Am Samstag ist Trainer Pascall Reiß mit seiner Mannschaft um 19 Uhr beim Volleyball-Team Hamburg zu Gast. „Alle freuen sich darauf, dass es wieder losgeht und sind heiß auf den Rückrundenstart“, betont der Emlichheimer Coach, der seine Mannschaft am 4. Januar zur ersten Trainingseinheit nach der Weihnachtspause bat. Seitdem läuft mit komplettem Aufgebot die Vorbereitung auf den zweiten Saisonteil. Denn auch Anna Church und Krissy Mummey waren nach dem Weihnachtsurlaub in den USA direkt wieder mit an Bord. „Ich bin mit den Trainingseinheiten sehr zufrieden. Man merkt, dass alle wieder Lust auf Volleyball haben“, berichtet Pascall Reiß, der mit seiner Mannschaft an die starke Hinrunde anknöpfen möchte. Da wussten die Emlichheimerinnen nicht nur mit einem guten Start, sondern auch mit einem starken Endspurt zu überzeugen. In den letzten vier Partien des Jahres ging die Mannschaft um Spielführerin Pia Timmer jeweils als Sieger vom Feld und festigte damit den Platz in der oberen Tabellenhälfte.

Das Hinspiel gegen das Volleyball-Team haben die Emlichheimerinnen ebenfalls in guter Erinnerung. Zum Saisonauftakt hatte der SCU in der Vechtetalhalle mit 3:0 die Nase vorn. Die Sätze gegen das Team von VTH-Trainer Jan Maier waren allerdings eng umkämpft. Nicht nur deshalb warnt Reiß vor den Gastgeberinnen aus der Hansestadt: „Hamburg hat eine junge und talentierte Mannschaft, die sich in der Hinrunde weiterentwickelt hat.“

Das erste Volleyball-Wochenende im neuen Jahr hält für zahlreiche Spielerinnen aus dem Zweitligateam gleich eine Doppelaufgabe bereit. Denn am Sonntag ist die U 20 bei der Bezirksmeisterschaft in Lohne gefordert. „Das wird ein sportliches Wochenende“, blickt Pascall Reiß voraus.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved