SCU spielt sich beim „Giants Cup“ ins Finale vor

04.09.2016 2. Bundesliga, Home

Evann Slaugther Zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison in der 2. Volleyball-Bundesliga mit dem Heimspiel (18. September, 16 Uhr) gegen DSHS SnowTrex Köln hat das Team des SCU Emlichheim ein intensives Wochenende in Gladbeck hinter sich – und dabei beim „Giants Cup“ erfolgreich wichtige Erkenntnisse gesammelt. In der Endabrechnung sprang bei dem traditionsreichen Vorbereitungsturnier des Ligakonkurrenten TV Gladbeck Giants bei zwölf Teilnehmern in der Leistungsklasse 1 ein guter zweiter Platz heraus. Im Finale wurde es gegen den Drittligisten pro-win Volleys TV Holz richtig spannend. Im Tiebreak hatten die Emlichheimerinnen letztlich knapp mit 13:15 das Nachsehen. Dennoch konnte Trainer Michael Lehmann mit dem ersten großen Vorbereitungstest zufrieden sein.

Denn im Endklassement ließen die Emlichheimerinnen mit dem VfL Oythe, BW Dingden und den TV Gladbeck Giants alle drei Zweitliga-Kontrahenten hinter sich. Im direkten Vergleich musste das SCU-Team in der Vorrunde gegen den VfL Oythe, der sich den ersten Platz in der Sechser-Gruppe sicherte, allerdings eine Niederlage einstecken. Dahinter kam aber der SCU über die Ziellinie, der damit den TV Eiche Horn Bremen (3. Liga), den SC Spelle/Venhaus (3. Liga) und den TV Gladbeck II (Regionalliga) auf die Plätze verwies. Als Gruppenzweiter schafften die Emlichheimerinnen den Sprung ins Halbfinale. Dort traf das Team auf BW Dingden und sicherte sich durch einen 2:0-Erfolg das Endspielticket. Im zweiten Halbfinale zog der VfL Oythe überraschend gegen den TV Holz den Kürzeren.

Lehmann nutzte in allen Partien die Möglichkeit, viel zu wechseln und verschiedene Formationen auszuprobieren. So kamen auch die fünf Youngster Sarah Kuipers, Zoe Konjer, Lisanne Masselink, Leandra Schoemaker und Jana Oudehinkel, die aus dem Regionalligateam in die erste Mannschaft aufgerückt sind, zu viel Einsatzzeiten. Auch Neuzugang Evann Slaughter (Foto) fügte sich gut ein – und riss ihre neuen Mitspielerinnen mit ihren Emotionen immer wieder mit. Nicht mit dabei war an diesem Wochenende dagegen Zuzana Buchlova, der zweite externe Neuzugang im Emlichheimer Kader. Ina Gosen konnte außerdem nur am Sonnabend mitwirken. Auf der Bank wurde Michael Lehmann in Gladbeck von Ulla Timmer unterstützt, die auch während der Saison bei den Auswärtsspielen die Rolle als Co-Trainerin übernehmen wird. Bei den Heimspielen wird weiterhin Erik Heerkes neben Lehmann auf der Bank Platz nehmen. – Foto: Gerold Meppelink.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved