SCU IV verteidigt mit 3:0-Sieg Tabellenspitze

200121 SCU IV - NWVV

Am Samstag musste die 4. Damenmannschaft des SCU nach Westerstede, um gegen die NWVV-Auswahl zu spielen. Nach den beiden Niederlagen am Ende des letzten Jahres musste nun wieder ein Erfolg her, um weiterhin in der Verbandsliga ganz oben mitspielen zu können. Im ersten Spiel des Tages traf die NWVV-Auswahl auf den SV Bad Laer II. Das Spiel fing sehr ausgeglichen an. Der Erste Satz endete 35:33 für Bad Laer. Am Ende des Spiels gewinnt der SV Bad Laer II das Spiel knapp im Tie-Break mit 15:13.

Danach war derr SCU an der Reihe. „Es war klar war, dass  wir stark aufspielen müssen, um einen Sieg mit nach Hause zu nehmen“, betonte Trainer Mirko Reich. Sein Team gab von Anfang an Vollgas und setzte das junge Auswahlteam des nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes unter Druck. Mit sehr guten Aufschlägen brachten die Emlichheimerinnen das NWVV-Team in Bedrängnis und ließen dem Gegner auch im Angriff wenig Chancen. Der Block stand und in der Abwehr wurde leidenschaftlich gekämpft. So ging der erste Satz deutlich an den SCU. In Satz 2 und 3 konnte der SCU an die Leistungen des 1. Satzes anknüpfen und gewann auch diese mit 25:20 und 25:15. Ein wichtiger Faktor beim glatten 3:0-Sieg war eine stabile Annahme, in der Pia Jörissen eine starke Leistung zeigt.

Mit diesem Sieg knüpfte die Vierte an die guten Leistungen der Hinrunde an. Der Kampf um die Meisterschaft geht weiter. Mit 26 Punkten aus 12 Spielen verteidigte das SCU-Team die Tabellenspitze. Am nächsten Samstag steht das nächste wichtige Spiel gegen den SV Alemannia Salzbergen auf dem Programm. Im Hinspiel konnten die Emlichheimerinnen einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg umwandeln.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved