SCU ist beim VCO Schwerin zu Gast

23.09.2016 2. Bundesliga, Home

his_scu_koeln_06

Die Volleyballerinnen des SCU sind momentan zum Improvisieren gezwungen. Da die Vechtetalhalle wegen eines Wasserschadens nicht zur Verfügung steht, müssen die Mannschaften für die Trainingseinheiten in andere Hallen in der Emlichheimer Samtgemeinde ausweichen. „Das macht die Sache natürlich schwierig“, sagt Michael Lehmann, der Trainer des Zweitligateams und mehrere Jugendmannschaften ist. Auch vor dem Gastspiel der ersten Mannschaft beim VCO Schwerin musste Lehmann in dieser Woche sein Trainingsprogramm umstellen. Dennoch hofft der Coach bei der Reise an seine ehemalige Wirkungsstätte in Mecklenburg-Vorpommern auf ein Erfolgserlebnis: „Unser Ziel ist es, drei Punkte zu holen“, sagt der SCU-Coach.

Dass das neu formierte Emlichheimer Team in der Vorbereitungsphase gut zueinander gefunden hat, hat am vergangenen Wochenende der Saisonauftakt gegen DSHS SnowTrex Köln gezeigt. Da spielte das SCU-Team lange Zeit auf Augenhöhe mit dem Favoriten aus der Domstadt. In den entscheidenden Phasen am Satzende fehlte beim jungen Emlichheimer Ensemble aber gleich mehrfach die nötige Cleverness, um die gute Leistung auch in einen zählbaren Erfolg umzumünzen.

Am Sonnabend sind die Vorzeichen allerdings andere. Denn auch das Team aus Schwerin hat viele junge Spielerinnen in seine Reihen. Beim Stützpunktteam werden die größten Talente zusammengezogen, die im Optimalfall später das Erstligateam des Schweriner SC verstärken sollen. „Auch in dieser Saison hat sich das Gesicht des VCO wieder geändert und es sind viele Talente dazugekommen“, berichtet Lehmann, der selbst mehrere Jahre erfolgreich in der Nachwuchsförderung in Schwerin tätig war.

Der SCU-Tross mit Lehmann und Co-Trainerin Ulla Timmer macht sich am Samstagmorgen um 8 Uhr in Richtung Ostsee auf den Weg. Dabei kann der SCU-Coach voraussichtlich auf seinen kompletten Kader bauen. Auch Jana Oudehinkel, die gegen Köln noch passen musste, wird mit von der Partie sein. Die Schwerinerinnen haben übrigens das gleiche Auftaktprogramm wie der SCU hinter sich. Zum Saisonauftakt trafen sie ebenfalls auf das Team aus Köln – und hatten auch mit 0:3 das Nachsehen.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved