SCU III mit ausgeglichener Bilanz

Ein Sieg und eine Niederlage standen am vergangenen Wochenende für die 3. Mannschaft des SCU in der Oberliga zu Buche. Gegen die TSG Westerstede musste die Mannschaft von Trainer Erik Heerkes eine 0:3-Niederlage hinnehmen anschließend wurde gegen GfL Hannover II aber ein 3:0-Sieg eingefahren.

Gegen Westerstede erwischten die Emlichhemierinnen im ersten Durchgang einen guten Start und gingen mit 11:7 in Führung, danach lief in der ersten Partie des Doppelspieltages aber nicht mehr viel zusammen. Die Gäste kamen auf 16:16 heran und machten am Satzende die entscheidenden Punkte. Das setzte sich auch im zweiten Satz fort, den Westerstede klar für sich entschied. Im dritten Satz sah es zunächst nach einer möglichen Wende aus. Das SCU-Team ging mit 11:2 in Führung, konnten den Vorsprung aber nicht halten und sich in drei Sätzen geschlagen geben.

Im zweiten Spiel kämpften sich die Emlichheimerinnen aber erfolgreich in ihren Heimspieltag zurück. Mit viel Leidenschaft und Siegeswillen zwangen sie den Tabellenletzten klar in die Knie. Am Ende stand mit dem 25:16, 25:15 und 25:15 ein ungefährdeter Erfolg der Gastgeberinnen. Besonders freute sich Trainer Erik Heerkes darüber, dass Katharina Bergau nach überstandener Verletzung wieder gut ins Spiel fand.

 

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved