SCU II setzt im Abstiegskampf auf Unterstützung

04.03.2016 Home

151114 SCU II 02

Das Emlichheimer Regionalligateam empfängt am Samstag um 15 Uhr den direkten Konkurrenten BTS Neustadt in der Vechtetalhalle

Auf viel Unterstützung setzt am Samstag die Regionalligateam des SCU. Denn für die zweite Mannschaft steht ein äußerst wichtiges Spiel im Abstiegskampf auf dem Spielplan. Um 15 Uhr ist BTS Neustadt in der Vechtetalhalle zu Gast. Für die Gastgeberinnen ist die Partie ein erstes Endspiel. Denn mit 15 Punkten rangierte der SCU II aktuell auf dem Relegationsplatz. Einen Rang darüber stehen die Bremerinnen, die bislang 17 Punkte gesammelt haben. Zwei Spieltage vor Saisonschluss brauchen die Emlichheimerinnen unbedingt einen Sieg, um noch im Rennen für das rettende Ufer zu bleiben. „Die Mannschaft weiß, worum es geht und wird alles geben“, betont Claudia Volkers. Im Hinspiel hatte das junge SCU-Team nach einer 2:1-Satzführung nach dramatischem Spielverlauf mit 17:19 im Tiebreak das Nachsehen und ließ während der Partie mehrere Matchbälle ungenutzt. „Das Spiel hätten wir gewinnen müssen. Heute wollen wir uns die Punkte unbedingt holen“, so die SCU-Trainerin. Fehlen wird Mira Hesselink, die aus schulischen Gründen nicht dabei sein kann. Sonst sind aber alle Spielerinnen an Bord. Weil die zweite Mannschaft am Samstagnachmittag das Spiel vor der ersten Mannschaft bestreitet, wird die Partie bereits auf dem zentralen Feld ausgetragen. Damit sich das SCU-Team daran gewöhnen kann, wird Volkers mit ihrer Mannschaft am Mittag noch eine kurze Einheit in der Vechtetalhalle absolvieren. Emlichheimer Unterstützung von den Rängen ist auch deshalb wichtig, weil Bremen mit einem Fanbus anreisen wird. „In der Halle wird es bestimmt laut werden“, freut sich Volkers auf eine besondere Atmosphäre.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved