SCU II macht Klassenerhalt souverän perfekt

HIS SCU - Claudia Volkers kl

Die zweite Mannschaft des SCU kann auch in der kommenden Saison in der dritthöchsten Volleyball-Liga aufschlagen. Am Sonnabend beseitigten die Emlichheimerinnen mit einem 3:1 (25:18, 25:16, 20:25, 25:16)-Erfolg bei Tuspo Weende auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenverbleib. „Es ist eine tolle Mannschaftsleistung, dass wir die Liga so souverän gehalten haben“, sagte Trainerin Claudia Volkers, die mit ihrem Team nach dem Aufstieg im Sommer die erste Saison in der Dritten Liga bestreitet. Dass die Emlichheimerinnen in der Spielklasse eine gute Rolle spielen können, stellten sie in Göttingen auch mit dezimiertem Kader unter Beweis. Denn nach Lisa Oudehinkel und Jessica Majert musste auch Mittelblockerin Bianca Meyerink kurzfristig krankheitsbedingt passen. Aber auch mit einem Kader von neun Spielerinnen übernahmen die Emlichheimerinnen von Beginn an die Initiative und ließen Weende in den ersten beiden Sätzen überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. „Wir waren in allen Spielelementen stark“, freute sich Volkers über den Auftritt in den Sätzen eins und zwei. Nach einer zehnminütigen Pause fanden die Gäste im dritten Satz zunächst allerdings nicht ihren Rhythmus. Weende ging in Front und verkürzte durch ein 25:20. Vor dem vierten Satz nahm Volkers deshalb eine taktische Umstellung vor. Dana Volkers wechselte auf die Außenposition, über die Diagonale griff fortan Majela Dasler an. Nach einem 10:10-Zwischenstand brachte Dana Volkers ihr Team mit vier starken Aufschlägen in Serie mit 14:10 in Front und endgültig auf die Siegerstraße.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved