SCU II lässt Punkte in Bonn liegen

Die zweite Mannschaft des SCU hat es im Auswärtsspiel bei SSF Fortuna Bonn verpasst, sich Luft in der unteren Tabellenhälfte zu verschaffen. Im Drittliga-Duell hatte die Mannschaft von Trainerin Claudia Volkers in Bonn mit 0:3 (23:25, 11:25, 23:25) das Nachsehen. „Da war viel mehr drin. Bonn war ein Gegner, den wir eigentlich schlagen müssen“, stellte Volkers nach der Partie fest. Denn die Emlichheimerinnen hatten in Aufschlag und Angriff zwar immer wieder gute Aktionen, leisten sich im Verlauf der Partie aber zu viele Fehler. In den Sätzen eins und drei war die Partie jeweils ausgeglichen, in den entscheidenen Phasen konnten allerdings die Gastgeberinnen jubeln. Geradezu chaotisch verlief der dritte Durchgang, in dem das Schiedsgericht bei mehreren Aktionen gegen den SCU ins Geschehen eingriff. „Deshalb haben wir das Spiel nicht verloren, aber es war teilweise sehr unfair“, berichtete Volkers, die mit Kira Gosink und Loreen Huy auf zwei Spielerinnen ihres Kaders verzichten musste. Eine Besonderheit bei Heimspielen in Bonn ist es, dass nach der Partie auch eine MVP-Wahl stattfindet. Auf Emlichheimer Seite verdiente sich Dana Volkers mit einer starken Angriffsleistung die Auszeichnung.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved