SCU II feiert Auftaktsieg

150925 SCU Zweite HP

Regionalligateam schlägt SV Bad Laer II mit 3:1

Das neu formierte Team des SC Union Emlichheim II ist mit drei Punkten in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Im Heimspiel gegen den SV Bad Laer II behielt die Mannschaft von Trainerin Claudia Volkers mit 3:1 (25:22, 25:27, 25:16, 25:17) die Oberhand. Die Emlichheimer Mannschaft, in die in der Sommerpause zahlreiche junge Talente integriert wurden, zeigte in der Vechtetalhalle eine konzentrierte Leistung. „Die Spielerinnen waren bestimmt nervös, aber sie haben es sich auf dem Feld nicht anmerken lassen“, freute sich Volkers über den Auftritt ihres Teams. Im ersten Satz setzte der SCU die Gäste aus Bad Laer, die ebenfalls einen Umbruch hinter sich haben, mit guten Aufschlägen früh unter Druck. Im zweiten Satz schlichen sich allerdings einige Fehler ins SCU-Spiel ein. Vor allem in der Annahme wackelte das junge Team. Nach einem 12:19-Zwischenstand brachte Volkers mit Zoe Konjer auf der Zuspielerposition frischen Wind. Das fruchtete zunächst. Der SCU kam zum Ausgleich, musste den Satz letztlich aber knapp mit 25:27 abgeben.

Im dritten und vierten Durchgang schickte Volkers, die verletzungsbedingt auf Lisa Oudehinkel verzichten musste, mit Sarah Kuipers, Loreen Huy, Julia Koenders, Mira Hesselink, Lisanne Masselink, Dana Lichtendonk und Jessica Majert wieder ihre Anfangsformation aufs Feld. Die Emlichheimerinnen agierten wieder druckvoller und kamen mit einem 25:16 und 25:17 zu einem verdienten Erfolg. Den will die SCU-Trainerin bei aller Freude über die ersten drei Punkte allerdings nicht zu hoch bewerten. „Es kommen in dieser Saison auch noch erheblich stärkere Gegner“, so Volkers, die allen Spielerinnen ihres Kaders Spielanteile ermöglichte.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved