SCU II bleibt in der Erfolgsspur

161030-scu-ii

Die zweite Mannschaft des SC Union Emlichheim hat ihre weiße Weste in der Volleyball-Regionalliga verteidigt. Mit einem 25:19, 25:20 und 25:21-Erfolg beim VfL Lintorf feierte die Mannschaft von Trainerin Claudia Volkers am Sonntag den vierten Sieg im vierten Spiel. Volkers freute sich besonders darüber, dass diesmal nicht nur die Punkteausbeute sondern auch die Leistung voll ihren Erwartungen erfüllte. „Das war unser bislang bestes Saisonspiel. Wir haben vor allem im Angriff sehr variabel gespielt und hatten einen starken Block“, berichtete die SCU-Trainerin, die mit ihrem Team in der Trainingswoche intensiv mögliche Varianten einstudiert hatte. Im ersten Satz bestimmten die Emlichheimerinnen so von Beginn an das Geschehen und setzten sich schnell einige Punkte ab. In den Durchgängen zwei und drei blieb die Partie allerdings länger ausgeglichen. Im zweiten Satz lag das SCU-Team mit 19:20 zurück, als Volkers Jane Helweg an die Aufschlaglinie brachte. Die Außenangreiferin verließ diese erst wieder nach sechs Punkten in Serie und einer 2:0-Satzführung. Auch im dritten Satz blieb es bis zum Ende eng. Bei einer 22:21-Führung nahm Volkers ihre erste Auszeit und stellte ihre Mannschaft noch einmal erfolgreich ein. Die letzten drei Punkte des Spiels gegen so an die SCU-Reserve. Ein Plus war dabei erneut die große Ausgeglichenheit des Kaders. „Ich habe bislang in jedem Spiel mit einer anderen Startsechs angefangen“, betonte Volkers, die ein Sonderlob an Majela Dasler verteilte: „Majela hat im Angriff ein sehr gutes Spiel gemacht. Man merkt ihr an, dass sie in den letzten Wochen viel Spielpraxis sammeln konnte.“

 

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved