SCU entscheidet Tiebreak-Krimi für sich

16.04.2017 2. Bundesliga, Home

HIS SCU - Stralsund 18 kl

Willensstärke und gute Nerven haben die Volleyballerinnen des SCU am Samstag im Zweitliga-Duell beim RC Sorpesee gezeigt – und damit einen 3:2 (25:15, 9:25, 19:25, 16:14)-Sieg im Sauerland eingefahren. Dabei erlebten die Zuschauer in Sundern über fünf Sätze ein extremes Auf und Ab.

Die Emlichheimerinnen, bei denen Pia Timmer nach überstandener Verletzungspause ihr Comeback gab, erwischten den besseren Start und entschieden Durchgang Nummer eins klar mit 25:15 für sich. So sollte es allerdings nicht weiter gehen. In den Sätzen zwei und drei drückten die Gastgeberinnen der Partie klar ihren Stempel auf. Das Team vom Sorpesee kämpfte um seine letzte Chance, mit einem Sieg seine Karten im Abstiegskampf zu verbessern. Mit 25:9 und 25:19 gingen die Sätze zwei und drei an den RCS. Davon ließ sich der SCU aber nicht beeindrucken. „Wir sind auch in schwierigen Momenten ins Spiel zurückkommen können“, freute sich Trainer Michael Lehmann über die Energieleistung seiner Spielerinnen. Das galt zunächst für das Tief nach den Sätzen zwei und drei. Im vierten Spielabschnitt machten die Emlichheimerinnen nach einer 14:13-Führung die entscheidenden Punkte und setzte sich auf 20:13 ab. Der Gewinn des vierten Satzes war anschließend nur noch Formsache.

Das wilde Auf und Ab setzte sich aber auch im Tiebreak fort. Sorpesee ging schnell mit 7:2 in Führung und schien die letzte Hoffnung im Abstiegskampf hochhalten zu können. Die Emlichheimerinnen konterten aber erneut erfolgreich. Zunächst kam der SCU Punkt um Punkt heran. Dann wehrte das Team beim 13:14 einen Matchball ab und machte auch die folgenden zwei Punkte zum Sieg. Doppelten Grund zur Freude hatte Spielführerin Alicia Nelson die auf SCU-Seite als wertvollste Spielerin (MVP) ausgezeichnet wurde. Mit Sieg machten die Emlichheimerinnen das wahr, was Michael Lehmann bereits im Vorfeld der Partie angekündigt hatte: Auch nach der Rettung im Abstiegskampf in den beiden letzten Saisonspielen alles zu geben.

Das Saisonfinale inklusive Abschlussparty steigt am kommenden Samstag in der Vechtetalhalle. Dann ist um 19 Uhr der Köpenicker SC II in Emlichheim zu Gast.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved