3:2-Sieg – SCU nutzt das Gesetz der Serie

31.01.2016 2. Bundesliga, Home

Jane HelwegDie Emlichheimer Volleyballerinnen haben Teil eins des Doppelspieltags in der 2. Bundesliga erfolgreich hinter sich gebracht. Bei BW Dingden gewann das Team von Trainer Michael Lehmann am Samstagabend mit 3:2 (25:22, 17:25, 25:13, 16:25, 15:10) – und nahm so zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf mit auf die Heimfahrt.

Die Partie gegen den starken Aufsteiger war dabei von Höhen und Tiefen gekennzeichnet – und zwar auf beiden Seiten. Der erste Satz war noch am Ausgeglichensten. Bis zum 17:17 waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Dann setzte sich der SCU, bei dem Dana Volkers nach überstandender Wadenverletzung in der Startsechs stand, entscheidend ab und behielt auch in der Schlussphase die Nerven. Danach kam es zu einem wahren Wechselbad der Gefühle. Im zweiten Satz dominierten die Gastgeberinnen klar das Geschehen, im dritten Satz machten die Emlichheimerinnen von der Aufschlaglinie so viel Druck, dass sie Dingden beim 25:13 nicht den Hauch einer Chance ließen. Das Auf und Ab setzte sich weiter fort. Im vierten Spielabschnitt ging Dingden früh in Front und baute diesen Vorsprung im Verlauf des Satzes kontinuierlich aus. So musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Und der ging nach dem Gesetz der Tagesserie wieder an den SCU. Die Emlichheimerinnen, bei denen sich Alicia Nelson die MVP-Medaille verdiente, erspielten sich mit druckvollem Spiel eine 11:3-Führung und wurden auch nicht nervös, als Dingden zwischenzeitlich noch einmal bis auf drei Zähler (13:10) heran kam. Mit 15:10 gingen Satz und Sieg an den SCU. Der konnte am Samstag trotz des Fehlens von Dina Kwade mit zwei Liberas auflaufen. Jane Helweg unterstützte Anna Meyerink in Abwehr und Annahme und sorgte für eine gelungene Arbeitsteilung.

Nach dem strapaziösen Spiel gilt es, schnell wieder die Kräfte zu sammeln. Denn heute Nachmittag kommt um 16 Uhr der VCO Schwerin in die Vechtetalhalle. Mit einem Sieg könnten die Emlichheimerinnen beide Gegner des Wochenendes überflügeln und auf den achten Platz klettern.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved