Saisonhöhepunkt für die U 18

14.04.2016 Home, Jugend

 

Gut verkaufen möchte sich die U 18 des SCU bei der deutschen Meisterschaft in Offenburg.

Der Saisonhöhepunkt steht an diesem Wochenende den U 18-Volleyballerinnen des SCU bevor. Das Team von Trainer Michael Lehmann schlägt am Samstag und Sonntag bei der deutschen Meisterschaft der Altersklasse U 18 in Offenburg auf. Die Emlichheimerinnen haben sich mit souveränen Titelgewinnen auf Bezirksebene und bei den Nordwest-Meisterschaften für die nationalen Titelkämpfe qualifziert. In Baden-Württemberg bekommen es die Talente des SCU aber mit starker Konkurrenz zu tun. Das bereits in der Vorrunde. Dort treffen die Emlichheimerinnen auf den Nordost-Meister VT Berlin, das SWE VolleyTeam aus Erfurt und den TV Lebach. „Berlin und Erfurt werden starke Teams haben und auch in Lebach wird seit vielen Jahren gute Jugendarbeit gemacht“, sagt Lehmann über die Gegner in der Vorrunde. Aber auch die Emlichheimerinnen brauchen sich in dem Jahrgang nicht zu verstecken. Vor zwei Jahren sprang für die Talente der Jahrgänge 1999/2000 ein guter fünfter Platz heraus. Ein Resultat, über das sich die Emlichheimerinnen auch bei der diesjährigen Meisterschaft freuen würden. Das Hauptziel ist das Überstehen der Vor- und Zwischenrunde und damit ein Platz unter den besten acht Mannschaften. Dann kann der Blick durchaus auch weiter nach oben gerichtet werden. „Der Wunschtraum wäre natürlich eine Medaille. Aber dafür muss alles optimal laufen“, betont Lehmann. Das gilt nicht nur für die eigene Leistung, sondern auch den Spielplan. „Im Ko.-System muss man auch Glück haben, nicht zu früh auf die ganz starken Gegner zu treffen“, sagt der SCU-Trainer. Das sind vornehmlich die Talentschmieden aus Dresden, Berlin, Stuttgart oder Schwerin, die als Bundesstützpunkte in dem Altersbereich bereits Talente aus ganz Deutschland anziehen.

Beim SCU stammen bis auf Lina Alsmeier alle Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs. Die Mittelblockerin des FC 47 Leschede, die ein Jugend- und Zweitspielrecht für den SCU hat, ist in dieser Woche noch auf Klassenfahrt in England und wird von dort direkt nach Offenburg reisen. Der SCU-Tross macht sich am Freitagmorgen um 6.30 Uhr mit Mannschaft, Eltern und Anhängern auf den Weg nach Offenburg. Das U 18-Team setzt sich ausschließlich aus Spielerinnen zusammen, die in der abgelaufenen Spielzeit in 2. Bundesliga und der Regionalliga gespielt haben. Pia Timmer, Lona Volkers, Ina Gosen und Anna Meyerink waren in der ersten Mannnschaft am Ball, Alena Klok, Julia Koenders, Zoe Konjer, Dana Lichtendonk, Lisanne Masselink, Jana Oudehinkel und Leandra Schoemaker gehören zum Stamm der zweiten Mannschaft. Nach dem Saisonfinale bereitete Lehmann das Jugendteam intensiv auf die Titelkämpfe vor. In dieser Woche stand noch ein Trainingsspiel mit dem Oberligisten FC 47 Leschede auf dem Programm. Ein Großteil des Teams tankte zudem am vergangenen Wochenende mit dem Sieg bei der Nordwest-Meisterschaft der U 20 weiteres Selbstvertrauen.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved