Verbandsliga: Vierte klettert an die Tabellenspitze

An diesem Wochenende stand das nächste Auswärtsspiel in der Verbandsliga der 4. Damenmannschaft des SCU beim SV Wietmarschen 2 an. Verletzungsbedingt traten die Emlichheimerinnen nur mit 9 Spielerinnen in Wietmarschen an. Der erste Satz fing sehr ausgeglichen an. Im Laufe des Satzes konnte sich der SCU aber schnell absetzen und gewann den Satz mit 25:15. Im zweiten Satz führt der SCU schnell klar und deutlich, ließen dann aber Wietmarschen, die einen sehr guten Satz spielten, bis auf 3 Punkte rankommen. Dennoch ging auch der 2. Satz mit 25:20 klar an die Emlichheimerinnen. Im dritten Satz war es bis 9:9 sehr ausgeglichen. Anschließend schaffte es das SCU-Team dann aber wieder, sich mit 3 Punkten abzusetzen und konnte den Vorsprung bis kurz vor Satzende halten Am Ende gewann der SCU auch den dritten Satz mit 25:19. „Nele Kolthof hat heute ein sehr gutes Spiel gemacht. Sie stand das erste Mal in der Startaufstellung auf der Mittelblockerposition und hat dort viele Punkte machen können. Eine sehr gute Leistung“, lobt Trainer Mirko Reich.
Nach dem vierten Sieg im fünften Spiel steigerten die Emlichheimerinnen ihre Ausbeute auf 12 Punkte. Damit setzte sich die 4. Mannschaft an die Spitze und führt somit die Verbandliga-Tabelle an.
Der nächste Heimspieltag findet am 23. November statt. Dann sind der  VfL Löningen und der SV Alemannia Salzbergen in der Vechtetalhalle zu Gast. „Wir werden alles daran setzen, dann die nächsten zwei Siege einzufahren“, betont Mirko Reich.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved