Lina Alsmeier rückt ins Zweitligateam auf

22.01.2016 2. Bundesliga, Home

Beim SCU wird am Sonntag ein weiteres Nachwuchstalent mit dabei sein. Lina Alsmeier gehört beim Heimspiel gegen den USC Münster II zum ersten Mal zum Kader des Emlichheimer Zweitligateams – und zwar dank eines Doppelspielrechts. Die 15-Jährige kommt aus Emsbüren und spielt seit der Saison 2014/15 in der Jugend des SCU. Ihr Heimatverein ist der FC 47 Leschede, für den sie in dieser Saison in der Oberliga antritt. Parallel dazu trainierte Lina in den letzten Monaten aber schon zweimal in der Woche mit der Bundesliga-Mannschaft des SCU, um sich unter der Anleitung von Trainer Michael Lehmann auf hohem Niveau weiterzuentwickeln. „Lina ist ein super Talent mit einer idealen Größe für Volleyball“, sagt der SCU-Coach. Mit ihren Leistungen hat es die Mittelblockerin auch schon in den Kader der Jugendnationalmannschaft geschafft. Dort trifft sie mit Pia Timmer und Lona Volkers auch regelmäßig auf zwei Spielerinnen, die sie bereits aus Emlichheim gut kennt. Denn mit den Emlichheimer Nachwuchsteams der U 16 und U 18 feierte die 15-Jährige in der vergangenen Saison schon tolle Erfolge. So sicherte sich die U 16 bei den deutschen Meisterschaften den dritten Platz.

Bei der ersten Mannschaft wird die Mittelblockerin bis Saisonende fest zum Kader gehören. „Es ist eine Spielerin, die den Weg nach oben schaffen kann. Wenn sie jetzt bei uns auf hohem Niveau lernt, profitieren alle davon“, betont Lehmann. Mit hochklassigem Volleyball kennt man sich in ihrer Familie übrigens bestens aus. Ihr Vater Jörg spielte zusammen mit seinem Bruder Jürgen viele Jahre für den FC Schüttorf 09 in der 2. Volleyball-Bundesliga. Eine Saison traten sie in der höchsten deutschen Spielklasse an.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved