Drei Punkte, eine Premiere und viele Waffeln

17.12.2017 2. Bundesliga, Home

Der SCU hat die erste Aufgabe in der 2. Bundesliga an diesem Wochenende souverän gelöst. Gegen den VCO Schwerin bestimmte die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann am Samstagabend klar das Geschehen in der Vechtetalhalle und fuhr einen verdienten 3:0 (25:11, 25:14, 25:21)-Erfolg ein. Ein besonderes Spiel war die Partie gegen die Talente von der Ostsee dabei für Rebecca Harms-Ensink. Die Außenangreiferin aus Hoogstede feierte Mitte des ersten Satzes ihre Premiere in der 2. Bundesliga und konnte dabei direkt ihre ersten Punktgewinne in der zweithöchsten Spielklasse bejubeln: Von der Aufschlaglinie sorgte die 16-Jährige, die Kapitän der vierten Mannschaft in der Landesliga ist, mit mehreren druckvollen Angaben für die letzten Punkte zum deutlichen 25:11. Auch im zweiten Durchgang hielt die Überlegenheit der Gastgeberinnen weiter an. Wenn der SCU das Tempo anzog, war für das junge Team von Trainer Bart Jan van der Mark nichts zu bestellen. Mit Pia Timmer, die nach der Partie für ihre Leistung mit der goldenen MVP-Medaille ausgezeichnet wurde, und Lona Volkers sorgten gegen die gleichaltrigen Gegnerinnen vor allem die beiden Youngster in der SCU-Stammformation für viel Druck über die Außenpositionen. Im dritten Satz übernahm mit Zoe Konjer für Inga Stegemeyer ein weiterer Teenager die Verantwortung in der Schaltzentrale. Die Schwerinerinnen leisteten jetzt zwar mehr Gegenwehr, in Gefahr geriet der Sieg des SCU aber zu keiner Zeit. Gegen Ende des Satzes brachte Lona Volkers ihr Team mit einer Aufschlagserie zum 23:18 endgültig auf die Siegerstraße.

Vorbei war der Einsatz der Emlichheimerinnen mit dem Schlusspfiff aber noch nicht. Anschließend stellte sich das Team um Kapitän Alicia Nelson an die Waffeleisen und versorgte die Zuschauer mit selbst gebackenen Waffeln. Die gibt es auch heute Nachmittag wieder in der Vechtetalhalle. Und auch auf dem Feld gibt es ein echtes Highlight: Um 16 Uhr kommt mit DSHS SnowTrex Köln der aktuelle Tabellenführer der 2. Bundesliga nach Emlichheim.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved