Drei ganz wichtige Punkte für den SCU

06.12.2015 2. Bundesliga, Home

Die Volleyballerinnen des SCU haben in der 2. Bundesliga drei ganz wichtige Punkte eingefahren. Beim TV Eiche Horn gelang dem Team von Trainer Michael Lehmann ein 3:0 (25:22, 25:23, 25:15) gegen den Aufsteiger, der den Emlichheimerinnen das Leben aber schwer machte. Vor allem in den ersten einen Sätzen lieferten sich die beiden Mannschaften einen engen Kampf. Ein wichtiger Faktor auf SCU-Seite war dabei die Nervenstärke. Denn das Team Spielführerin Jane Helweg ließ sich im Duell mit dem noch sieglosen Tabellenschlusslicht aus der Hansestadt auch von Rückständen nicht aus dem Konzept bringen. Im ersten Durchgang gingen die Gastgeberinnen zwischenzeitlich mit 16:10 in Front. „Wir haben den Kopf aber nicht hängen lassen“, betonte Lehmann. Beim 18:18 war das SCU-Emsemble wieder auf Augenhöhe. Anschließend behielten die Emlichheimerinnen, bei denen sich Anna Meyerink und Dina Kwade erneut die Libera-Rolle teilten, auch im wichtigen „Endspiel“ des Satzes die Nerven und machten die entscheidenden Punkte zum 25:22.

In den zweiten Satz konnten Niedergrafschafter diesen Schwung zunächst allerdings nicht mitnehmen. Beim 0:3-Zwischenstand beorderte Lehmann Lona Volkers in den Außenangriff. Die Emlichheimerinnen gerieten wie in Durchgang Nummer eins zwischenzeitlich zwar erneut mit sechs Punkten in Rückstand (3:9). Das Nervenkostüm hielt in der wichtigen Partie aber. Das SCU-Team konzentrierte sich auf seine Stärken und übernahm fortan die Initiative. Und waren auch in der entscheidenden Satzphase erneut zur Stelle. „Wir hatten zwischendurch einige Probleme, aber wir haben unser Spiel trotzdem weiter durchgezogen“, freute sich Lehmann über die Reaktion seiner Mannschaft.

Nach dem 25:23 erspielten sich die Emlichheimerinnen, schnell einen 13:4-Vorsprung. Die Entscheidung war das aber noch nicht. Mit einer starken Aufschlagserie kamen die Bremerinnen noch einmal bis auf 10:13 heran. Der SCU blieb aber cool, machte zwei Punkte in Serie und hatte damit die Gegenwehr des Teams von Trainer Gert Stürmer endgültig gebrochen. Nach dem 25:15 ließen die Emlichheimerinnen ihrem Jubel freien Lauf. Besonders freuen konnte sich anschließend Pia Timmer. Der SCU-Younster wurde bereits zum dritten Mal in dieser Saison zur wertvollsten Spielerin ihres Teams (MVP) ausgezeichnet. Durch den Sieg kletterte der SCU in der Tabelle mit nun 13 Punkten um zwei Ränge auf den neunten Tabellenplatz.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved