3. Liga: SCU II siegt im letzten Heimspiel

SCU Emlichheim II - 208-19 web

Ihr letztes Heimspiel in der Saison 2018/19 bestreitet heute Abend die zweite Mannschaft des SCU in der 3. Liga. Um 20 Uhr empfängt das Team von Trainerin Claudia Volkers in der Vechtetalhalle den VfL Lintorf. Die Volleyballerinnen aus Bad Essen haben nach dem Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse eine schwierige Saison hinter sich. Mit zwölf Punkten rangieren die Lintorferinnen abgeschlagen am Tabellenende und stehen bereits als Absteiger in die Regionalliga fest. Die Gastgeberinnen werden das VfL-Team allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen. „Wir wollen im letzten Heimspiel der Saison unbedingt noch einmal drei Punkte holen“, sagt Volkers, die das Hinspiel in keiner guter Erinnerung hat. Im ersten Saisonabschnitt mussten sich die Emlichheimerinnen mit einem Rumpfkader auf den Weg nach Bad Essen machen. „Da war mit Bianca Meyerink nur eine Mittelblockerin dabei und auch Thori Kwast war angeschlagen“, erinnert sich die SCU-Trainerin, die mit ihrem Team mit 0:2 in Rückstand geriet. Dann zeigte die SCU-Zweite, bei denen Loreen Huy auf der ungewohnten Mittelblocker-Position einsprang, aber eine starke Reaktion und entschied die Partie im Tiebreak noch für sich.

Derartige Personalsorgen haben die Emlichheimerinnen vor dem Rückspiel allerdings nicht. Im Gegenteil: „Unser Kader ist mehr als komplett“, freut sich Volkers angesichts der Tatsache, dass heute Abend auch Laura Broekstra zum etatmäßigen Aufgebot dazustößt. Nach der Partie lädt das Team Zuschauer und Fans ein, das letzte Heimspiel mit einer Abschlussfeier ausklingen zu lassen. Das Saisonfinale steht dann in zwei Wochen in Hildesheim auf dem Programm.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved