3. Liga: Das nächste Marathon-Match für den SCU II

181020 SCU II - Essen

Die Volleyballerinnen des SCU II bleiben die Tiebreak-Königinnen in der 3. Liga. Bei der 2:3 (25:11, 26:24, 19:25, 18:25, 13:15)-Niederlage gegen VC Allbau Essen ging es für die Mannschaft von Trainerin Claudia Volkers im sechsten Saisonspiel bereits zum fünften Mal in den Entscheidungssatz. „Trotz der Niederlage bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Wir haben gegen einen starken Gegner gut dagegen gehalten“, bilanzierte Claudia Volkers. Allerdings wäre gegen den letztjährigen Zweitligisten sogar noch mehr als ein Punkt möglich gewesen. Bei einer 2:0-Satzführung lagen die Gastgeberinnen im dritten Satz bereits mit 14:10 in Front. Diesen Vorsprung gegen immer besser werdende Gäste konnten die Emlichheimerinnen aber ebenso wenig ins Ziel bringen wie eine 8:5-Führung, bei der im fünften Satz die Seiten gewechselt wurden. Bitter stieß bei Volkers die Leistung der Schiedsrichter auf. „Sie haben auf beiden Seiten viele Fehlentscheidungen getroffen und das Spiel in der Schlussphase entscheidend beeinflusst“, stellte die SCU-Trainerin fest.

Zu Beginn der Partie waren die Gastgeberinnen noch nicht hellwach. Bei einem 2:5-Rückstand nahm Volkers dann ihre erste Auszeit und fand die richtigen Worte. Im weiteren Verlauf des Satzes spielten die Emlichheimerinnen die Gäste aus dem Ruhrgebiet förmlich gegen die Wand. Im zweiten Durchgang zeigte die zweite Mannschaft dann den Kampfgeist, der das Team in dieser Saison besonders auszeichnet. Nach einem 21:23-Rückstand wehrten die Emlichheimerinnen beim 23:24 einen Satzball ab und entschieden den Satz mit drei Punkten in Serie für sich. Nach dem Vorsprung im dritten Satz spielte Essen seine Stärke aber immer mehr aus. „Es war ein tolles Spiel von beiden Seiten“, sagte Volkers, nachdem den Zuschauern im Verlauf der fünf Sätze mehrere sehenswerte Ballwechsel geboten worden waren.

Ein besonderer Dank geht an die Ballroller und Wischer aus der Herren I des SV Olympia Uelsen.

Copyright © 2014. SCU Volleyball. All rights reserved